Menschenrechte, faire Bezahlung, Umwelt- und Klimaschutz, Hunger und Wasserknappheit

Bio-Boom, Sharing Economy oder faire Mode - die Welt, in der Tchibo als Unternehmen tätig ist, ändert sich stetig und umfassend. Wir nehmen diese Herausforderung an. Denn sie bietet uns die Chance, uns als Unternehmen ebenfalls zu wandeln und zukunftsfähig aufzustellen.
Die großen Herausforderungen unserer Zeit - Menschenrechte, faire Bezahlung, Umwelt- und Klimaschutz, Hunger und Wasserknappheit - brauchen eine starke Lobby. Als hanseatisches Familienunternehmen gehört es sich für uns, Verantwortung zu zeigen und Teil einer Bewegung zu sein, die diese Probleme nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten angeht. Und das tun wir bereits seit 14 Jahren.

Wir nehmen die Herausforderung an!

Erfahre, mit welchen Maßnahmen und Programmen wir den Herausforderungen begegnen!

sample43

Kaffee

Kaffee

sample43

Mensch

Mensch

sample43

Umwelt

Umwelt

sample43

Non Food

Non Food

Lieferkettentransparenz

Globale Lieferketten sind oft nicht geradlinig, sondern komplex. Das gilt auch für die Lieferketten des Tchibo Sortiments. Hunderttausende Lieferanten, Zulieferer und Farmer wirken zusammen, bevor unsere Produkte im Regal landen.
Wir brauchen auch ein hohes Maß an Transparenz und Rückverfolgbarkeit in der Lieferkette, um unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten zu steuern. Außerdem verändern sich Verbraucherschutz und gesetzliche Rahmenbedingungen. Auch deshalb ist die Transparenz entlang der Lieferkette so wichtig.

Erfahre hier mehr zur Lieferkettentransparenz