Warum wir handeln müssen

Die großen Herausforderungen unserer Zeit — Menschenrechte, faire Bezahlung, Umwelt- und Klimaschutz, Hunger und Wasserknappheit — brauchen eine starke Lobby. Als hanseatisches Familienunternehmen gehört es sich für uns, Verantwortung zu übernehmen und Teil einer Bewegung zu sein, die diese Probleme nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten angeht. Und das tun wir!

Unser Ziel: Wir möchten verantwortungsvoll und fair wirtschaften und unseren Kundinnen und Kunden einen nachhaltigen Alltag ermöglichen.

Wir nehmen die Herausforderung an!

Newsfeed

  • Kaffee

    Podcast: Junior-Farmer*innen in den Tanzania Coffee Clubs

    16.07.2024

    In dieser Folge geht es nach Tansania und zum Nachhaltigkeitsprojekt "Tanzania Coffee Clubs". Hier lernen junge Farmer*innen neben normalen Schulfächern im Rahmen einer Schul-AG den nachhaltigen Kaffeeanbau. Karina Schneider und Aida Guerreiro Brito erzählen - vom Projekt und vom Schulkaffee.

    Mehr erfahren
  • Kaffee

    Wieder da: Unser Schulkaffee, die Rarität Sonderedition „Kahawa Skuli“ aus Tansania

    15.07.2024

    Zum zweiten Mal gibt es die Edition aus dem Kaffee der "Tanzania Coffee Clubs": In dem Projekt lernen die Jungfarmer*innen in der Schule das nötige Fachwissen für einen umweltschonenden und produktiven Kaffeeanbau. Das Projekt wird in den Regionen Mbeya und Mbozi in Tansania durchgeführt.

    Mehr erfahren
  • Unternehmen

    Der Tchibo Nachhaltigkeitsbericht 2022/23

    02.07.2024

    In einer Welt voller Unsicherheiten setzen wir als Unternehmen ein Zeichen - für die Menschen in unseren Lieferketten, unsere MitarbeiterInnen und KundInnen. Was haben wir in den letzten Jahren erreicht und was nehmen wir uns vor? Das beantwortet euch der Tchibo Nachhaltigkeitsbericht.

    Mehr erfahren
  • Kaffee

    Podcast: 100% Kaffee aus verantwortungsvollem Einkauf – wie soll das gehen?

    01.07.2024

    Ab 2027 sollen ALLE Tchibo Kaffees aus verantwortungsvollem Einkauf stammen. Wie soll das gehen? In der neuen Podcast-Folge sortieren unser Gast Andrea Gerhard und Pablo von Waldenfels die Fakten - von Klimawandel über Zertifizierungen bis Mindesteinkommen.

    Mehr erfahren
  • Kaffee

    Tchibo @ World of Coffee am 29.06.2024 in Kopenhagen

    29.06.2024

    Am Samstag, 29. Juni 2024 war Reena Eddiks für Tchibo auf der World of Coffee in Kopenhagen und dort unter anderem Teil eines Panels der International Coffee Organization. Das Thema: Sustainability Mapping.

    Mehr erfahren
  • Menschenrechte

    Tchibo unterzeichnet eigene Vereinbarung mit IndustriALL Global Union für Kambodscha

    27.06.2024

    Zum ersten Mal gehen wir damit rechtlich bindende Verpflichtungen zu Einkaufspraktiken ein, um höhere Löhne zu ermöglichen und die Zusammenarbeit mit Gewerkschaften in der Textilindustrie zu stärken. Unterstützt hat uns dabei die Initiative ACT (Action, Collaboration, Transformation).

    Mehr erfahren
  • Umweltschutz

    1 Jahr Mehrwegversandtasche

    27.06.2024

    Letztes Jahr, im Juni 2023, haben wir die Mehrwegversandtasche im Rahmen eines Pilottests eingeführt. Seit einem Jahr sind die Taschen im Einsatz - mit Erfolg! Über 70.000 Bestellungen konnten wir darin an unsere Kund*innen verschicken. Lest hier, wie es weiter geht!

    Mehr erfahren
  • Umweltschutz

    Clean Up Challenge mit Geschäftsführung

    18.06.2024

    Gemeinsam mit der Organisation Oclean sammelten im Rahmen unserer Tchibo Nachhaltigkeitswoche rund 50 Tchibo Mitarbeitende, darunter auch die Geschäftsführung, am 18.06.2024 Müll in der City Nord und im Stadtpark. Das Ergebnis: 134,8 kg gesammelter Müll.

    Mehr erfahren
  • Umweltschutz

    Podcast: Tchibo & Secondhand

    10.06.2024

    Die Mietplattform Tchibo Share ist Geschichte, nun geht es mit der Verkaufsplattform Sellpy für gebrauchte Kleidung weiter. Kristina, Expertin für Kreislaufmodelle bei Tchibo, berichtet im Tchibo Podcast "5 Tassen täglich" von den Erfahrungen und gibt einen Ausblick, wie es weitergeht.

    Mehr erfahren
  • Kaffee

    EUDR-Statement von ICP (International Coffee Partners)

    06.06.2024

    Wir sind Teil von ICP (International Coffee Partners). Gemeinsam und beständig setzen wir uns für einen fairen und nachhaltigen Kaffeesektor in allen Kaffee produzierenden Ländern ein. Lest hier das Statement von ICP zu EUDR:

    Mehr erfahren
  • Kaffee

    Der Tchibo Kaffeereport 2024 ist da!

    04.06.2024

    Vielfalt bereichert. Und Vielfalt ist auch das Stichwort des neuen Kaffeereports, der dieses Jahr zum 13. Mal erscheint. Es gibt wieder erstaunliche Fakten zu entdecken - darunter auch zu Kaffee & Nachhaltigkeit. Zum Beispiel: „Haben Sie Kaffeesatz oder -bohnen schon mal weiterverwendet?"

    Mehr erfahren
  • Menschenrechte

    Tchibo @ re:publica24 am 28.05.2024 in Berlin

    28.05.2024

    Visionen für die Agrarwende oder Business as Usual? Am 28. Mai 2024 war Pablo von Waldenfels für Tchibo auf der re:publica in Berlin. Unter dem Motto #WhoCares ging es im Dialog um Menschenrechte und Unternehmensverantwortung entlang landwirtschaftlicher Lieferketten.
    Photo: ECCHR

    Mehr erfahren
  • Umweltschutz

    Tchibo @ Energie und Umwelt Gipfel am 16./17.05.2024 in Berlin

    22.05.2024

    Kristina und Sina waren für Tchibo auf dem Energie und Umwelt Gipfel. Ihr Vortrag "Gemeinsam packen wir das: Tchibos Perspektive auf ökologische und soziale Herausforderungen" zeigte, wie wir in unseren Sektorinitiativen WE, ZEMBA und Mehrweg vorankommen und wie man noch dabei sein kann.

    Mehr erfahren
  • Non Food

    Circular Collection

    30.04.2024

    Bei einem Meet-up mit Mitarbeitenden von OTTO, Otto Group, bonprix und Tchibo drehte sich alles um kreislauffähige Mode. Das Ziel: Voneinander lernen für eine zirkuläre Zukunft in der Modeindustrie, in der die Circular Economy im gesamten Produktlebenszyklus mitgedacht wird.

    Mehr erfahren
  • Umweltschutz

    Erfolgreicher Abschluss der ersten Ausschreibung von ZEMBA

    25.04.2024

    Hapag-Lloyd gewinnt Ausschreibung für emissionsfreie Schifffahrt. Mit der erfolgreichen Ausschreibung zeigen wir, dass Unternehmenskooperationen einen wichtigen Anstoß für eine nachhaltige Zukunft geben können.

    Mehr erfahren
  • Non Food

    Tchibo erweitert Sortiment auf Second-Hand-Plattform Sellpy

    24.04.2024

    Tchibo erweitert sein Sortiment auf der schwedischen Second-Hand-Plattform Sellpy nach erfolgreichem Testlauf. Neben Artikeln aus dem eingestellten Mietservice für Kinderprodukte (Tchibo Share), bieten wir nun auch ausgewählte Retouren an, die nicht mehr als Neuware verkauft werden können.

    Mehr erfahren
  • Umweltschutz

    Lean and Green 2nd Star: Tchibo erhält Auszeichnung für CO2 Einsparung in der Logistik

    03.04.2024

    Wir freuen uns über die zweite Auszeichnung für unsere Bemühungen, CO2 in der Logistik einzusparen. Bereits 2019 erhielt Tchibo den Lean and Green 1st Star für die CO2-Reduzierung von 23%. Von 2020 bis 2022 reduzierten wir die Treibhausgase um weitere 17%.

    Mehr erfahren
  • Umweltschutz

    Reparieren, Austauschen, Ersetzen: Ersatzteilbestellung für Esperto Vollautomaten

    20.03.2024

    Reparaturservice, Video-Inspektion und Ersatzteilbestellung – schon jetzt tun wir Einiges dafür, um unseren Produkten ein langes Leben zu schenken. Auch bei unseren Vollautomaten! Ab jetzt verkaufen wir verschiedene Ersatzteile für den Vollautomaten auch einzeln im Tchibo Webshop.

    Mehr erfahren
  • Kaffee

    Was bedeutet die EU-Entwaldungsverordnung für unseren Kaffee?

    11.03.2024

    Wir bei Tchibo werden derzeit häufig gefragt, wie wir zur europäischen Entwaldungsverordnung (EUDR) stehen. Zeit für eine Einordnung in Bezug auf unsere Kaffeelieferkette. Lest dazu von Pablo von Waldenfels im Tchibo Blog.

    Mehr erfahren
  • Kaffee

    Ab 2027 sollen alle Tchibo Kaffees aus verantwortungsvollem Einkauf kommen

    01.02.2024

    Alle Tchibo Kaffees sollen ab 2027 aus verantwortungsvollem Einkauf stammen. So möchten wir unsere Verantwortung entsprechend unseres Anteils am weltweiten Kaffeehandel und -anbau übernehmen.

    Mehr erfahren

Nicht 100% perfekt, aber mutig nach vorne

Was wir bisher erreicht haben

  • 43.300 Farmer*innen

    haben wir seit 2009 durch das Farmer*innenprogramm Tchibo Joint Forces!® in 9 Ländern mittels 20 Projekten bei der Umstellung auf einen nachhaltigeren Anbau und der Verbesserung der Lebensbedingungen unterstützt.

  • 98 % unserer Textilien mit Baumwolle

    stammen aus nachhaltigeren Quellen (OCS, GOTS oder Cotton made in Africa).

  • 100 % Ökostrom seit 13 Jahren

    an allen unseren Tchibo Standorten (Zentrale, Lager, Filialen und Röstereien).

  • 134 Millionen

    alte PET-Flaschen haben wir für unsere Textilien aus recycelten Materialien 2021 verarbeitet und konnten dadurch 5.500 Tonnen CO2-Äquivalent einsparen.

    Quelle: Textile Exchange (eigene Berechnung basierend auf Shen L., et al. (2010) Resour Conserv Recy, 55 (1), 34-52)

  • 98 %

    unserer Non Food-Artikelverpackungen sind recyclingfähig.

  • 8 Fabriken

    sind neu in das WE Programm aufgenommen worden. Gesamt waren damit seit 2008 432 Fabriken eingebunden, wovon zu Ende 2021 96 Fabriken am Programm teilnehmen. Im Jahr 2021 haben 4.900 Arbeiter*innen und Manager*innen an Aktivitäten teilgenommen.

Reicht das?

Natürlich sind wir uns der kritischen Rolle bewusst, die unser Unternehmen lange gespielt hat. Wir wissen, dass Tchibo in einigen Bereichen immer noch Teil des Problems ist. Umso wichtiger ist es für uns, dass wir unsere gestalterische, unternehmerische Kraft dafür einsetzen, jeden Tag noch mehr Teil der Lösung zu werden.

Es gibt für uns keine Alternative zu fairen Arbeitsbedingungen, Transparenz und Umweltschutz.

Der Weg dahin ist noch lang und es gilt permanent, Lösungen für wichtige Themen wie zum Beispiel Ressourcenschonung, Einhaltung von Menschenrechten und Umweltschutz zu finden. Wir sind dabei diese Lücken zügig und mit innovativen Lösungen zu schließen.

Hier mehr erfahren

Tchibo Nachhaltigkeitsbericht

Tchibo Nachhaltigkeitsbericht

In diesem Bericht beschreiben wir unsere strategischen Ansätze zu unserem Nachhaltigkeitsengagement und zeigen anhand von Kennzahlen und konkreten Projekten die Ergebnisse unserer Aktivitäten.

Tchibo Menschenrechtsbericht (Non Food)

Tchibo Menschenrechtsbericht (Non Food)

Im Tchibo Menschenrechtsbericht (Non Food) stellen wir unsere Aktivitäten, Initiativen und Maßnahmen zusammen, durch welche wir die Einhaltung der Menschenrechte in unseren globalen Lieferketten sicherstellen wollen. Konkrete Fortschritte und Ergebnisse werden durch Kennzahlen und spezifische Projekte in den Beschaffungsländern aufgezeigt.

Nicht die gesuchte Antwort gefunden?